Die Jagd nach dem Titelbild auf Milos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Winter ist lang.

Das wissen die Verlage und bringen gerade im Dezember

diese wunderbaren Reise-Journale heraus, die uns von den Kykladen träumen lassen.

 

Bei mir erst recht, wenn auf dem Titelbild ein Motiv abgebildet ist, das so in meinem privaten Fotoarchiv noch nicht

vorhanden ist.

 

Also steht der Entschluss fest: Da müssen wir hin, das Motiv

ist klasse, auch wenn es sich um Milos handelt, nicht gerade meine Lieblingsinsel. Egal.

 

Im Frühjahr ist es dann endlich soweit. Die Unterkunft in Pollonía bei Kapitän Tasos ist wie immer ruhig und schön,

etwas abgelegen, also braucht man einen Mietwagen

für die Foto-Tour. Bei steifer Brise (Windstärke 8) legen wir

uns ins Zeug und klappern alle kleinen Kapellen ab, bis wir

sie gefunden hatten.

 

Der Vergleich mit dem Hintergrund und Horizont lässt eine Annäherung zu. Die Enttäuschung ist groß, denn das saftige Grün vom Titelbild ist im Juni natürlich hässliches Braun.

 

Und das Licht stimmt auch nicht. Dazu der Wind, ich halte

mich kaum auf den Beinen. Ab ins Auto, Scheibe runter gekurbelt, Schnappschuss.

 

Na ja, ein tolles Foto wird das nicht. Hier stimmt gar nichts, weder Zeit noch Licht. Außerdem hatte der Fotograf für das Titelbild wohl eine Leiter dabei, sein Standpunkt war viel höher.

 

Auch der Hafenort Adamas begeistert uns nicht. Das griechische Flair fehlt, könnte auch irgendwo in Italien oder Spanien sein. Dazu immer wieder die LKW, die durch das Dorf brettern.

 

Als Entschädigung widmen wir uns daher der Panagía Thalassitra – die lohnt sich wirklich, oben in Pláka.

 

Ebenso wie das kleine Café Utopia, es vermittelt fast schon Santorin-Feeling. Und die Strände im Süden der Insel bieten optimalen Schutz – auch bei Nordwind Stärke 8. Irgendwie schaffen die Kykladen es doch immer wieder, das Fieber hochzuhalten.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und mittlerweile habe ich die Kopie des Titelbildes auch
schon besser hinbekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inselberichte